Museumstage

 
Internationaler Museumstag am 17.05.2015 unter dem Motto
„Museum – Gesellschaft – Zukunft“
 
Auch in diesem Jahr nimmt das Veener Heimatmuseum wieder am Internationalen Museumstag am 17. Mai teil. Das Motto lautet: Museum – Gesellschaft – Zukunft. Das gesellschaftliche Leben im Dorf wird zu großen Teilen von den Vereinen getragen.

Einer der ältesten Veener Vereine ist der „Reiterverein Eintracht Veen“, der in diesem Jahr sein 150jähriges Jubiläum feiert.
 
Diesem Jubiläum ist eine Sonderausstellung im Museum gewidmet, die am Museumstag besucht werden kann.

Im Filmraum wird ein Film zum Schulprojekt der Gemeinschaftsgrundschule Veen zu sehen sein. Hierbei geht es um die Frage: Woher kommt die Energie und was wird daraus?

Speziell für Kinder (und für neugierige Erwachsene) gibt es eine Mitmachstation zum Thema: Einkaufen 1824 – wiegen, abmessen und bezahlen der Waren im vormetrischen System. Wer kennt noch ein Pfund, was hat die Elle mit dem Arm zu tun und was ist ein Kaffeelot?
Das Museum ist von 10.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Fürs leibliche Wohl sorgt die Kfd Veen: im Pfarrheim wird eine Cafeteria und am Pavillon ein Grillstand eingerichtet. Rund um die Kirche findet wieder der ebenfalls von der Frauengemeinschaft organisierte Handwerkermarkt statt.

 
Internationaler Museumstag am 18.05.2014 unter dem Motto
„Sammeln verbindet“
  Eine ganz besondere Verbindung – sowohl räumlich, als auch thematisch – gibt es zwischen dem Heimatmuseum und der Veener Grundschule.

In diesem Jahr sollten die Möglichkeiten dieser Verbindung im Mittelpunkt stehen. In Zusammenarbeit mit dem „Haus der Veener Geschichte“ führte die Grundschule vom 12. bis 16. Mai eine Projektwoche mit dem Thema „Leben früher“ durch.

Die Kinder erlebten wie man damals Landwirtschaft betrieb, Kleidung herstellte, Nahrungsmittel konservierte oder wie man spielte, sprach und lernte.
Museumstag 2013
  Am Museumstag zeigten die Kinder zwischen 11.00 und 13.00 Uhr, was sie hergestellt oder gelernt haben. Anschließend wurde ein Film über die Projektarbeit gezeigt. Im neu eingerichteten Raum für Sonderausstellungen war die Fotoausstellung zur Baugeschichte des Museums zu sehen.

Um 17.00 Uhr endete die Veranstaltung. Ebenfalls am Sonntag fand rund um die Kirche wieder der beliebte Handwerkermarkt der kfd statt. Die Frauen organisierten auch die Cafeteria im Pfarrheim.

Fotos vom Museumstag 2014 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 12.05.2013 unter dem Motto
„Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten“
  „Vergangenheit erinnern – Zukunft gestalten“ war das Motto des Internationalen Museumstags am Sonntag, 12. Mai 2013. Gleichzeitig war Muttertag. Das haben wir zum Anlass genommen, die Arbeit der Frauen in Veen einmal in den Vordergrund zu stellen. „Mütter, Oma, Tanten: wie sie früher haushalten, waschen und arbeiten mussten“.

Von 10.30 bis 17.00 Uhr konnte man die Ausstellung erleben, das Thema an der Hörstation vertiefen oder einen Film über die Lebens- und Liebesgeschichte von vier deutsch/niederländischen Ehepaaren ansehen.
Museumstag 2013
 
Neu im Museum war eine Sammlung mit Gerätschaften aus Tierarztpraxen. Weitere Schätze gab es auf dem gleichzeitig wieder rund um die Kirche stattfindenden Handwerkermarkt der kfd zu entdecken. Die Cafeteria befand sich wie gewohnt im Pfarrheim.

Fotos vom Museumstag 2013 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 20.05.2012 unter dem Motto
„Welt im Wandel – Museen im Wandel“
 
„Welt im Wandel – Museen im Wandel“ - das war das Thema des diesjährigen Museumstages 2012. Auch das Veener Heimatmuseum war in diesem Jahr am 20. Mai von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr wieder dabei.

Um den Wandel in der Landwirtschaft ging es unter anderem bei den Filmvorführungen „vom Kuhgespann zum Pfluggiganten der heutigen Zeit“ um 11:30 Uhr und 14:30 Uhr. Im Schaudepot wurden maßstabsgetreue Modelle einiger landwirtschaftlicher Maschinen gezeigt.

Museumstag 2012
  Der Wandel in der textilen Welt wurde nochmals durch unsere Spinnerin am Spinnrad erlebbar. An einer Rätsel-Station konnten groß und klein ihr Wissen über Fasern, Stoffe und alte Kleidungsstücke erproben.

Unser Partnermuseum „De Locht“ aus Melderslo war wieder mit handwerklichen Aktionen wie Klompenmakerei, Imkerei und textilen Arbeiten für Kinder dabei. Um 15:00 Uhr wurde von einer Nachwuchsgruppe des Akkordeonorchesters eine kleine Kostprobe ihres Könnens geliefert.

Auch in diesem Jahr fand zeitgleich wieder der Handwerkermarkt der Kfd-Veen von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr rund um die Kirche statt. Im Pfarrheim wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Anziehungspunkte für Kinder bildeten natürlich die kostenlosen Bimmelbahnfahrten von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Alpakas auf dem Außengelände und eine Hüpfburg.

Fotos vom Museumstag 2012 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 15.05.2011 unter dem Motto
"Museen, unser Gedächtnis"
  „Museen, unser Gedächtnis“ lautete das Motto des Museumstages am 15. Mai 2011. Die Erinnerungen von Generationen zu bewahren hatte sich auch das „Haus der Veener Geschichte“ zur Aufgabe gestellt.

Am Museumstag erinnerten historische Dorfansichten des Künstlers Norbert Cleve und wiederentdecktes Filmmaterial an „das alte Veen“.

Schützenthronfotos aus verschiedenen Jahrzehnten
konnten im kleinen Schul-Raum studiert werden.
Logo Museumstag 2011
  Gleichzeitig fand der Frauenhandwerkermarkt der Kfd-Veen rund um die Kirche statt. Zahlreiche Stände (z. B. Hardanger, Patchwork, Körnerkissen, Aquarellmalerei, Schmuck ...), Vorführungen (Töpfern mit Raku) und Aktionen (Anleitung zum Korbflechten) wurden geboten. Die Cafeteria war im Pfarrheim. Ergänzend dazu bot das Heimatmuseum Vorführungen eines Imkers und für Kinder „Wie die Butter aufs Brot kam ...“ mahlen – backen – buttern anno dazumal.

Auch unser Partnermuseum „De Locht“ aus den Niederlanden beteiligte sich wieder mit „Textiles Arbeiten für Kinder“ u. a. mit dem Webrahmen und einer Demonstration des alten Holzschuhmacher-Handwerks.

Natürlich durften auch in diesem Jahr die beliebten Rundfahrten mit der Bimmelbahn nicht fehlen.

Fotos vom Museumstag 2011 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 16.05.2010 unter dem Motto
"Museen für ein gesellschaftliches Miteinander"
 
Auch im Jahr 2010 beteiligte sich das Heimatmuseum "Haus der Veener Geschichte" wieder am Internationalen Museumstag.

Handwerkliche Vorführungen, wie die Kunst des Schmiedens, die Weberei, die Korbflechterei und die "Klompenmakerei" standen auch dieses Mal im Mittelpunkt und ließen den Besucher Leben und Arbeiten "früher" hautnah erleben.
Klompenmaker
 
Das Thema "Holzschuh" wurde nochmals in der Ausstellung "Klompen - Regionale Tradition diesseits und jenseits der Grenze" vertieft.

Um gesellschaftliches Miteinander - das Motto des Museumstages 2010 - ging es auch in den Filmen über Veen (1976/1997) und die niederrheinische Umgebung (1960), die jeweils vormittags und nachmittags gezeigt wurden. Eine Kirchenführung in der St. Nikolaus-Pfarrkirche rundete das Programm ab.

Für das leibliche Wohl sorgten diesmal die Frauen der Kfd-Veen mit warmer Suppe und Kaffee und Kuchen im Pfarrheim. Hier präsentierte sich auch das Partnermuseum "De Locht" aus Melderslo/NL und bot Weben für Kinder an.

Ein besonderer Anziehungspunkt für Kinder war auch die "Bimmelbahn", die Rundfahrten durch unser Golddorf machte.

Fotos vom Museumstag 2010 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 17.05.2009 unter dem Motto
"Museen und Tourismus"
 
Der Museumstag 2009 stand im Haus der Veener Geschichte unter dem Motto "Wer ersetzte den auf Hufeisen arbeitenden Ackergaul?". Der Veener Hufschmied Heinz Keisers zeigte das Beschlagen der Pferdehufen. Doch die Pferde in Veen sind heute keine Ackergäule mehr, sondern Freizeitpferde. Längst wurden die Arbeitspferde durch Traktoren ersetzt. Dass auch diese reizvoll sein können, bewiesen die historischen Trecker, die ebenfalls an diesem Tag auf dem Dorfplatz präsentiert wurden.
"Ackergaul"
 
Für Kinder wurden kleine Rundfahrten angeboten. Fürs leibliche Wohl sorgte der Spargelhof Schippers mit einer Spargelcremesuppe auf seinem Stand. Der Spargel war auch Thema einer kleinen Ausstellung und eines Films, die im Museum zu sehen waren. Der Film und einige weitere Exponate waren Leihgaben unseres Partnermuseums "De Locht" in den Niederlanden: "Weißes Gold aus Melderslo und dem Golddorf Veen".

Ein kleiner Abschnitt der Ausstellung wurde dem Pferdesport und der Pferdezucht im "alten Veen" gewidmet. Eine kleine bronzene Nachbildung des berühmten Kaltbluthengstes "Lotow" (Leihgabe der Familie Schippers) bildete den Mittelpunkt. Die lebensgroße Bronzeskulptur steht heute noch in der Landwirtschaftskammer Bonn.

Fotos des erfolgreichen Museumstages 2009 finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

 
Internationaler Museumstag am 18.05.2008 unter dem Motto
"Museen und gesellschaftlicher Wandel"
 
Das "Haus der Veener Geschichte" beteiligte sich zum ersten Mal am Museumstag. Zwei Spinnerinnen zeigten im Museum ihr Können. Frau Elisabeth Aymans demonstrierte traditionelles Spinnen von Schafwolle. Frau Juliane Rademacher verspann die Wolle der Alpakas vom Hof der Rademachers zu Garnen. Zwei der exotischen Tiere waren auf dem Dorfplatz zu bestaunen und konnten von den Kindern gestreichelt werden.
Elisabeth Aymans beim Museumstag 2008
  Impressionen vom Museumstag in Veen, der regen Zuspruch fand, finden Sie in unserer Bildergalerie.