Förderverein "Unsere Veener Geschichte e.V."

Der Förderverein "Unsere Veener Geschichte e. V." wurde 1989 gegründet und ist Träger des Museums "Haus der Veener Geschichte". Am 19.01.1992 wurde das Heimatmuseum erstmals in einem frei gewordenen Klassenraum der Gemeinschaftsgrundschule Veen eröffnet.

Nach umfangreichen Umbauarbeiten in den Jahren 2000 bis 2003 in Eigenleistung und mit Förderung durch das Rheinische Archiv- und Museumsamt in Pulheim können nun auf rund 230 qm Nutzfläche Exponate des dörflichen Alltags gezeigt werden. Viele dieser Exponate kamen durch Spendenaufruf an die örtlichen Familien zusammen.

Als nächste Schritte folgten die fachwissenschaftliche Inventarisation der Sammlungsbestände und die Erarbeitung eines didaktischen Konzeptes - ebenfalls gefördert vom LVR sowie durch die Euregio Rhein-Waal und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung und zahlreicher weiterer Spender - durch die Firma concultura GmbH aus Bonn. Die Planung und Durchführung der Neugestaltung der Dauerausstellung wurde durch das Atelier Günter & Sandra Marquardt aus Köln vorgenommen.

Im Herbst 2007 konnte das neu gestaltete Museum der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wiederum in Eigenleistung entstand im Jahre 2008 ein Anbau zur Nutzung als Schaudepot und Lager.

Partnermuseum ist das Museum "De Locht - Regionalmuseum und Nationalmuseum für Spargel- und Champignonzucht" in Melderslo in den Niederlanden. Beide Museen wollen gemeinsam für den Besuch werben, Ausstellungen veranstalten und Museumsprojekte austauschen.

  Museum De Locht

Museum "De Locht"
Koppertweg 5
Horst-Melderslo
Niederlande

http://www.delocht.nl

Der Förderverein "Unsere Veener Geschichte e. V." ist Mitglied im Verband Rheinischer Museen und der Nordrhein-Westfalen-Stiftung - Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege.

Alle Freunde des Museums, die die Arbeit des Fördervereins unterstützen möchten, können sich an den ersten Vorsitzenden Wilhelm Jansen (Telefon: 02802/73 59) wenden.

Eine Beitrittserklärung kann hier ausgedruckt werden.